OÖ: Haftfreigänger bedroht Nachbarn

(20.03.2018) In Oberösterreich hat ein Häftling beim Freigang seine Nachbarn bedroht! Während des Ausflugs betrinkt sich der 43-Jährige und versucht dann in die Wohnung seiner Nachbarn einzudringen. Dabei tritt er der jungen Familie sogar die Türe ein und droht an, sie umzubringen. Als die Polizei zu Hilfe eilt, bewirft der Häftling die Polizisten mit Bierdosen und geht mit geballten Fäusten auf sie los.

Christoph Gantner von der KRONE Oberösterreich:
"Die Polizisten haben dem Mann gleich einmal Pfefferspray verpasst. Das hat aber nichts gebracht, weil der Typ so in Rage war. Dann haben sie ihn an den Händen und Füßen gefesselt und wieder dorthin gebracht, wo er hergekommen ist - nämlich in die Justizanstalt Linz."

Die ganze Story checkst du dir heute in der Oberösterreich Krone und auf krone.at!

"Kampf zurück zur Normalität"

19. Mai für Kurz als Start

Niedrigster Wert seit 8 Monaten

Corona-Neuinfektionen

Mit Hammer auf Kopf geschlagen

Wieder Gewalt an Frau

Mann (69) stirbt nach Impfung

Tragischer Fall in Ennepetal (D)

Gestohlenes Auto entdeckt

Krasser Zufall in Wien

Voller Präsenzunterricht

Alle wieder im Klassenzimmer

Wohin mit den Gänsen?

Bauern sind verärgert

Mädchen zerkratzen Autos

Enormer Schaden