OÖ: Internet-Erpresser ausgeforscht

(17.03.2017) Internet-Krimineller aus Oberösterreich ausgeforscht! Der 19-Jährige soll sich im geheimen Darknet eine Schadsoftware besorgt haben. Offenbar ist es ihm damit dann mehrfach gelungen, die Daten von Firmen zu verschlüsseln. Dann hat er Lösegeld gefordert. Ein betroffener oberösterreichischer Unternehmer hat nicht gezahlt, sondern die Polizei alarmiert.

Johann Haginger von der Oberösterreich Krone:
“Durch die Anzeige haben Sonderbeamte die Spur zu dem Linzer gefunden. Der junge Mann ist inzwischen nach Wien gezogen. Bei ihm hat es eine Hausdurchsuchung gegeben. Es wurde auch die Schadsoftware gefunden.“

Der Mann wurde angezeigt. Er bestreitet die Tat. Die ganze Story liest du heute in der Oberösterreich-Krone und auf krone.at.

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post

Anschober warnt vor Halloween

Appell vor Herbstferien

Wien: Unfall in Chemiestunde

5 Personen schwer verletzt

Testpflicht für Grenzpendler

in Bayern

TV-Duell: Biden vs.Trump

Letztes vor US-Wahl

Shawn Mendes auf Netflix

neue Musik-Doku