OÖ: Jungkoch stirbt auf Rolltreppe!

Spektakulärer Unfall in Wien: Ein junger Koch aus dem oberösterreichischen Mühlviertel stirbt bei einer Wiener U-Bahnstation! Der 25-jährige Jungkoch lebt in Wien und hat zuletzt für seine guten Kochkünste in einem Hauben Lokal eine Auszeichnung bekommen. In der Nacht ist er mit Freunden unterwegs. Als er mit ihnen bei der Rolltreppe einer U-Bahnstation fährt, beugt er sich anscheinend zu weit über den Handlauf. Er verliert das Gleichgewicht und stürzt mehrere Meter in die Tiefe. Von der Oberösterreich-Krone Jasmin Gaderer:

"Der Bursch wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, ist aber dort in der Nacht noch verstorben. Der Unfall wird von der Staatsanwaltschaft noch untersucht, denn es ist nicht auszuschließen, dass er geschubst worden ist. Die Ermittlungen laufen."

Die ganze Story liest du in der heuten Oberösterreich-Krone und auf krone.at

Hundebesitzer schlägt Jogger

Streit um Leine

Stalking oder doch super cute?

Polizist findet Nummer heraus

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen