OÖ: Jungkoch stirbt auf Rolltreppe!

(20.07.2016) Spektakulärer Unfall in Wien: Ein junger Koch aus dem oberösterreichischen Mühlviertel stirbt bei einer Wiener U-Bahnstation! Der 25-jährige Jungkoch lebt in Wien und hat zuletzt für seine guten Kochkünste in einem Hauben Lokal eine Auszeichnung bekommen. In der Nacht ist er mit Freunden unterwegs. Als er mit ihnen bei der Rolltreppe einer U-Bahnstation fährt, beugt er sich anscheinend zu weit über den Handlauf. Er verliert das Gleichgewicht und stürzt mehrere Meter in die Tiefe. Von der Oberösterreich-Krone Jasmin Gaderer:

"Der Bursch wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, ist aber dort in der Nacht noch verstorben. Der Unfall wird von der Staatsanwaltschaft noch untersucht, denn es ist nicht auszuschließen, dass er geschubst worden ist. Die Ermittlungen laufen."

Die ganze Story liest du in der heuten Oberösterreich-Krone und auf krone.at

Grüner Labrador-Welpe

entzückt das Netz

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

"Facebook Dating"

neue Dating App

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo

D macht uns zum Risikogebiet

Reisewarnung für Österreich

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt