OÖ: Jungkoch stirbt auf Rolltreppe!

(20.07.2016) Spektakulärer Unfall in Wien: Ein junger Koch aus dem oberösterreichischen Mühlviertel stirbt bei einer Wiener U-Bahnstation! Der 25-jährige Jungkoch lebt in Wien und hat zuletzt für seine guten Kochkünste in einem Hauben Lokal eine Auszeichnung bekommen. In der Nacht ist er mit Freunden unterwegs. Als er mit ihnen bei der Rolltreppe einer U-Bahnstation fährt, beugt er sich anscheinend zu weit über den Handlauf. Er verliert das Gleichgewicht und stürzt mehrere Meter in die Tiefe. Von der Oberösterreich-Krone Jasmin Gaderer:

"Der Bursch wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht, ist aber dort in der Nacht noch verstorben. Der Unfall wird von der Staatsanwaltschaft noch untersucht, denn es ist nicht auszuschließen, dass er geschubst worden ist. Die Ermittlungen laufen."

Die ganze Story liest du in der heuten Oberösterreich-Krone und auf krone.at

11-Jährige ertrunken

In der Seestadt

4Gamechangers

Mit George Clooney

Klima: Kein Belohnungseffekt

Viel Bewusstsein, wenig Taten

Frauen verfolgt und belästigt

Männergruppe in Favoriten

Corona-Sommerwelle

Impfbereitschaft steigt wieder

Puma "Pele" happy

Seit 3 Wochen in Österreich

NATO: Norderweiterung

Wird offiziell beschlossen

Unwetter in Kärnten

Aufräumen und reparieren