OÖ: Krimineller Paketzusteller

Ware geklaut und verkauft

(18.06.2020) Die Polizei in Oberösterreich hat jetzt einen kriminellen Paketzusteller ausgeforscht. Der 28-Jährige aus dem Bezirk Rohrbach soll seit Monaten hunderte Briefe und Pakete einfach nicht ausgeliefert, sondern daheim gelagert und geöffnet haben. Wertvolle Ware soll er dann übers Internet weiterverkauft haben.

Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
“Unter anderem Handys, Staubsauger und Uhren. Die Polizei hat dann in seiner Wohnung auch noch unzählige RSa- und RSb-Briefe gefunden. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Der Mann ist jedenfalls angezeigt worden.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote

Tests auch für ELGA-Abmelder

ab Montag

Mann kackt vor Polizeistation

aus Frust

Ehekrise bei Justin Bieber?

Anfangszeit war hart

Hai jagt Krokodil!

Seltene Videoaufnahme!

Strafen: Lockdown-Shopping!

Nicht erlaubt!