OÖ: Laserattacke auf Autofahrer

(15.10.2013) Laserattacke auf einen Autofahrer in Oberösterreich! Ein Unbekannter blendet gestern einen 28-jährigen Lenker in Vöcklabruck. Der Mann wird während der Fahrt plötzlich von einem grünen Licht geblendet. Für einen kurzen Moment sieh der 28-Jährige überhaupt nichts mehr. Kurz darauf wird er erneut von dem Strahl geblendet. Der Autofahrer ist zum Glück unverletzt geblieben. Von dem Täter fehlt bisher jede Spur. Solche Laserattacken sind kein Kavaliersdelikt von werden mit einer Anzeige abgestraft. Adolf Wöss von der Polizei in Oberösterreich:

“Es kommt immer wieder vor, dass Kraftfahrzeuge aber auch Luftfahrzeuge von solchen Laserstrahlern geblendet werden. Das hat vermutlich damit zu tun, dass diese Laserstrahler legal zu kaufen sind und nicht verboten sind. Dadurch dass sie sehr oft missbräuchlich verwendet werden, stellen sie aber ein sehr hohe Gefährdungspotenzial dar.“

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen