OÖ: Mann fast von Wespen getötet

(24.08.2018) Wespen hätten einem Oberösterreicher fast das Leben gekostet. Der 34-Jährige hat bei Arbeiten in Vorchdorf im Bezirk Gmunden mit einer Baggerschaufel ein Nest zerstört. Plötzlich wurde er von dutzenden Erdwespen attackiert und mindestens 20 Mal gestochen.

Lisa Stockhammer von der Oberrösterreich Krone:
"Er ist dann zur Straße gelaufen und dort zusammengebrochen, weil er einen schweren Schock erlitten hat, durch die 20 Stiche. Anrainer haben sofort die Rettung gerufen. Die konnte den Mann dann in letzter Sekunde retten."

Der 34-Jährige ist mittlerweile wieder stabil.

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf Krone.at

Ratten: Wohnung desinfiziert!

Behördlich angeordnet

Versuchter Mord an Mutter

Täter bereits gefasst

Frau schneidet Penis ab

Rache aus Eifersucht

Herzinfarkt bei Motorradfahrt

Fahrschülerin rettet Lehrer

Braunbär tötet Mann

Leiche zerbissen aufgefunden

Korruption in Österreich

Volksbegehren präsentiert

Inspektion attackiert

"Hass auf die Polizei"

Knalleffekt: Arnautovic Krimi

Uefa mit Rassismus Ermittlung