OÖ: Mann fast von Wespen getötet

(24.08.2018) Wespen hätten einem Oberösterreicher fast das Leben gekostet. Der 34-Jährige hat bei Arbeiten in Vorchdorf im Bezirk Gmunden mit einer Baggerschaufel ein Nest zerstört. Plötzlich wurde er von dutzenden Erdwespen attackiert und mindestens 20 Mal gestochen.

Lisa Stockhammer von der Oberrösterreich Krone:
"Er ist dann zur Straße gelaufen und dort zusammengebrochen, weil er einen schweren Schock erlitten hat, durch die 20 Stiche. Anrainer haben sofort die Rettung gerufen. Die konnte den Mann dann in letzter Sekunde retten."

Der 34-Jährige ist mittlerweile wieder stabil.

Die ganze Story liest du in der heutigen Oberösterreich Krone und auf Krone.at

3-Jähriger stürzt aus Fenster

Einfamilienhaus in Wien

Tote Kinder: Emotionaler Coach

„Wann tun wir endlich was?“

Impfpflicht ausgesetzt

Hauptausschuss stimmt zu

Schulmassaker: Warum?

Profiler analysiert Killer

50 Patientinnen missbraucht

72-jähriger Arzt verurteilt

Hacker erpressen Land Kärnten

5 Millionen $ gefordert

Linz: Wieder Fenstersturz

Mädchen schwer verletzt

13-Jähriger 'vercheckt' Gras

Direkt aus Kinderzimmer!