OÖ: Mann wollte Bub in Auto zerren

(26.09.2017) Schock in Oberösterreich! Ein Unbekannter hat offenbar versucht, einen Buben in sein Auto zu zerren. Passiert ist der Vorfall gestern Nachmittag in Weyer im Bezirk Steyr-Land. Ein 11-Jähriger ist gerade am Weg zur Musikschule gewesen. Plötzlich soll ihn der Täter am Gehsteig von hinten gepackt und gegen eine Hecke gedrückt haben. Dann soll der Mann versucht haben, den Buben in eine schwarze Mercedes-Limousine mit slowenischem Kennzeichen zu zerren.

Fulya Öncel vom Landespolizeikommando Oberösterreich:
“Der 11-Jährige hat sich nach Leibeskräften gewehrt und dem Angreifer dabei ins Gesicht geboxt. Daraufhin hat ihn der Mann losgelassen. Der Bub ist dann in die Musikschule gelaufen und hat Alarm geschlagen.“

Der unbekannte Angreifer soll zwischen 20 und 25 Jahren alt und zwischen 180 und 185 cm groß sein. Er soll gebrochenes Deutsch sprechen.

volle Kindergärten

trotz lockdown!

"Brauchst du Hilfe?"

Bub vor Prügel-Eltern gerettet

Kaffee im Flugzeug?

Stewardess warnt vor Heißgetränken

Unglaublich, aber wahr!

Berlins verrückteste Babynamen

No Angels vor Comeback

Heißes Gerücht

Medien: Alaba zu Real

Vater dementiert

Details nach Mord in OÖ

Tiefer Hass auf Ehefrau

FFP2-Masken: Mehrmals tragen?

Tragedauer entscheidend