Totes Ehepaar: Suche nach Warum

(10.09.2014) Nach dem Ehedrama von Ampflwang in Oberösterreich laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Ein Gutachten soll klären, ob bei der Tat Alkohol oder Drogen im Spiel waren. Die Polizei hat ja in einem Wohnhaus ein totes Ehepaar gefunden. Laut Obduktion ist die Frau erstickt. Am Tatort hat die Polizei zwei Messer und einen Gummihammer sichergestellt, der 54-jährige Mann dürfte seine Frau zunächst mit dem Hammer attackiert und dann sich selbst umgebracht haben. Die Polizei schließt aus, dass ein Dritter beteiligt war.

Die Hintergründe sind allerdings unklar. Christoph Gantner von der Oberösterreich-Krone:

„Die Motivsuche ist sehr schwierig, weil das Ehepaar sehr zurückgezogen gelebt hat. Es wurde allgemein als eine sehr harmonische Beziehung beschrieben. Nachbarn und Angehörige waren völlig perplex, weil man das den beiden nicht zugetraut hätte. Das waren ruhige und zurückgezogene Leute.“

TikTok sperrt Profile

Fakt: Hunderte Seiten entfernt

Mordfall Leonie

Verhaftung in London

Protestmarsch gegen Activision

Sexismus in der Gaming-Branche

Baggerfahrer rastet aus

Wohnungen in Trümmern

Flughafen Verschärfungen

PCR verpflichtend

Gallup-Umfrage: Wo sind sie?

Die Impf-Skeptiker Österreichs

Hirscher verletzt

Ex-Ski-Star im Motorsport

Klagenfurt: Nichten missbraucht

30 Monate Haft