OÖ: Schlägerei bei Gericht

(25.04.2014) Schlägerei im Landesgericht Wels: Zwei türkischstämmige Familien bekriegen sich seit Jahren und treffen sich vor dem Richter. Dann fliegen die Fäuste. Einer der Familienväter und sein 18-jähriger Sohn werden verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Petra Datscher von der Polizei in Oberösterreich:
„Während der Aussage eines 51-jährigen Beschuldigten, hört er am Gang seine Familie mit einer anderen Familie streiten. Daraufhin ging er hinaus und es kam dann zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden Vätern. Grund war vermutlich, dass ein Familienmitglied der anderen Familie seine Tochter beleidigt hat.“

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash