OÖ: Tödlicher Crash mit Kleinbus

(19.10.2016) Tödlicher Verkehrsunfall gestern in Oberösterreich! Auf einer Gemeindestraße in Garsten kommt ein Kleinbus von der Straße ab. Unfallursache dürfte wohl der dichte Nebel und die regennasse Straße in der Früh gewesen sein. Der Lenker verliert die Kontrolle über das Fahrzeug, rutscht eine steile Böschung hinunter und crasht gegen einen Baum! In dem Bus haben sich drei Arbeiter aus Kärnten befunden.

Christoph Gantner von der Oberösterreich Krone:
"Ein 51-Jähriger aus Klagenfurt, der am Rücksitz mitgefahren ist, wurde dabei ins Freie geschleudert. Der Mann dürfte nicht angegurtet gewesen sein. Der VW ist ja gegen einen Baum geprallt und dürfte danach auf den Arbeiter gestürzt sein."

Der 51-jährige Klagenfurter hatte dadurch keine Chance zu überleben. Check dir die ganze Story in der heutigen Oberösterreich Krone und auf krone.at..

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff