OÖ: Unfall mit 1,8 Promille

(28.01.2016) Spektakulärer Unfall in Oberösterreich! In Kremsmünster hat ein Autofahrer offenbar zu tief in Glas geschaut und sich anschließend hinters Lenkrad gesetzt. Der 53-Jährige hat plätzlich die Kontrolle über sein Auto verloren und ist über eine Böschung geschleudert worden.

Hedwig Savoy von der Oberösterreich Krone:
"Nachdem er die Leitschiene gerammt hat, hat er noch einen 15 Meter hohen Baum entwurzelt. Dann ist das Auto erst zum Stillstand gekommen. Der Mann hatte 1,76 Promille im Blut. Den Führerschein ist er jetzt los."

Die ganze Story liest du in der Oberösterreich-Krone und auf krone.at!

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?