OÖ: Vater überrollt Baby!

(13.11.2014) Riesenglück für ein Baby in Oberösterreich! Ein 29-Jähriger will in seiner Hauseinfahrt etwas aus dem Auto ausladen und überrollt dabei fast seinen 10-Monate alten Sohn. Er vergisst, dass er das Baby in einer Tragetasche in der Hauseinfahrt abgestellt hat. Während er mit dem Wagen zurückfährt, spürt er plötzlich einen Widerstand.

Jasmin Gaderer von der Oberösterreich Krone:
"Es wurde natürlich sofort der Notarzt gerufen. Das Kind wurde dann mit dem Notarzt ins Krankenhaus nach Salzburg gebracht. Dort hat man aber sehr schnell Entwarnung geben können. Das Kind ist nur ganz leicht verletzt und hat offenbar einen Schutzengel gehabt."

Die ganze Story liest du auch in der Oberösterreich-Krone und auf krone.at!

Schule: Sicherheitsphase endet

Noch mehr Chaos ab Montag?

Kanzler Kurz einvernommen

bereits Anfang September

Schock: Frau stirbt auf Flug!

Trotz Notlandung

Mutter erstickte ihre Kinder

Lebenslange Haft und Einweisung

Verstärkte Kontrollen ab Donnerstag

Fake 3G-Nachweise

Keine COVID-19 Infektion

bei Vienna City Marathon

Blutkonserve per Drohne?

Zum ersten Mal in Ö

"3G" in der Arbeit?

auch Köstinger und Maurer dafür