OÖ: Vater überrollt Baby!

(13.11.2014) Riesenglück für ein Baby in Oberösterreich! Ein 29-Jähriger will in seiner Hauseinfahrt etwas aus dem Auto ausladen und überrollt dabei fast seinen 10-Monate alten Sohn. Er vergisst, dass er das Baby in einer Tragetasche in der Hauseinfahrt abgestellt hat. Während er mit dem Wagen zurückfährt, spürt er plötzlich einen Widerstand.

Jasmin Gaderer von der Oberösterreich Krone:
"Es wurde natürlich sofort der Notarzt gerufen. Das Kind wurde dann mit dem Notarzt ins Krankenhaus nach Salzburg gebracht. Dort hat man aber sehr schnell Entwarnung geben können. Das Kind ist nur ganz leicht verletzt und hat offenbar einen Schutzengel gehabt."

Die ganze Story liest du auch in der Oberösterreich-Krone und auf krone.at!

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona