Opa sticht Ehefrau nieder

(20.12.2017) Wahnsinnstat im steirischen Spielberg im Bezirk Murtal. Ein 89-Jähriger soll gestern Früh seine 87-jährige Ehefrau mit einem Fleischermesser niedergestochen haben. Anschließend soll der Rentner sich selbst mehrere Stichverletzungen zugefügt haben. Der Sohn des Paares hat seine blutüberströmten Eltern im Schlafzimmer gefunden und sofort die Rettung alarmiert.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Die Hintergründe für die Tat sind völlig unklar. Es sind natürlich derzeit auch keine Befragungen möglich, da beide lebensgefährliche Verletzungen erlitten haben.“

Zutrittstests auch im Wiener Prater

Das verlangen Fahrgeschäfte

Vakzin in Tablettenform?

Das plant Pfizer

"Kampf zurück zur Normalität"

19. Mai für Kurz als Start

Niedrigster Wert seit 8 Monaten

Corona-Neuinfektionen

Mit Hammer auf Kopf geschlagen

Wieder Gewalt an Frau

Mann (69) stirbt nach Impfung

Tragischer Fall in Ennepetal (D)

Gestohlenes Auto entdeckt

Krasser Zufall in Wien

Voller Präsenzunterricht

Alle wieder im Klassenzimmer