Opferstockdieb nach 15 Taten gefasst

(17.01.2018) Er soll serienweise Opferstöcke leergeräumt haben, deshalb klicken jetzt für einen 57-Jährigen die Handschellen. Eine Zivilstreife erwischt den Opferstockdieb in der Nähe von Graz auf frischer Tat. Er flüchtet in seinem Auto, wird aber nach kurzer Verfolgungsjagd von den Polizisten gestoppt. Er soll in Kirchen in ganz Österreich zugeschlagen haben.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Es soll 15 Tatorte geben, darunter St. Pölten, Melk, Gmunden, Bad Ischl, Bad Kleinkirchheim, Lienz und Graz. Oft ist es aber auch nur beim Versuch geblieben.“

1 Milliarden geimpft

China gibt Gas

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews