Orgasmen senken Krebsrisiko

(10.07.2017) Männer, die häufig “kommen“, senken ihr Krebsrisiko! Das zeigt eine aktuelle Studie aus den USA. Demnach sind häufige Orgasmen der beste Schutz vor Prostata-Krebs. 32.000 Männer sind dafür untersucht worden. Wer pro Monat zumindest 21 Mal zum Höhepunkt kommt, hat ein nur halb so hohes Prostata-Krebsrisiko, wie andere.

Und es ist völlig egal, ob man durch Sex oder durch Selbstbefriedigung zum Höhepunkt kommt.

Sexualmediziner Georg Pfau:
“Es geht um den Verbrauch des Sekretes. Das Sekret wird erneuert. Man kann davon ausgehen, dass es bei weniger Ejakulationen auch öfter Prostata-Entzündungen kommt, die dann am Ende zu Krebs führen könnten.“

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!