Ostergeschenke online: Achtung

Tipps für sicheren Einkauf

(09.04.2020) Suchst auch du gerade online nach den richtigen Ostergeschenken? Die Polizei gibt jetzt allen Userinnen und Usern wichtige Tipps für den sicheren Online-Einkauf. Vor allem auf Kleinanzeigen-Portalen findet man derzeit leider viele Gauner. Das Problem: Normalerweise schauen sich die meisten Käufer die Ware zunächst vor Ort an und holen sie somit auch persönlich ab. Das geht in Corona-Zeiten nicht, man muss darauf vertrauen, dass der Verkäufer auch wirklich die richtige und intakte Ware verschickt.

Umso vorsichtiger sollte man beim Bezahlen sein, warnt Vincenz Kriegs-Au vom Bundeskriminalamt:
“Bitte Zahlung per Nachnahme oder zumindest sichere Online-Bezahldienste wählen. Man soll sehr vorsichtig mit Vorauszahlungen sein, vor allem ins Ausland. Und auch bei auffallend günstigen Angeboten sollten die Alarmglocken schrillen.“

(mc)

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!