Ostern: Aktion Scharf!

Wie viele Menschenleben fordert das heurige Osterwochenende? Die ersten drei Monate des Jahres waren ja die blutigsten seit langem. Laut aktueller Statistik sind im ersten Quartal schon 112 Menschen auf unseren Straßen ums Leben gekommen. Und zu Ostern passieren erfahrungsgemäß viele Unfälle, in den letzten Jahren hat es meistens mehrere Todesopfer gegeben. Alleine zu den vier Tagen am Osterwochenende hat es im Vorjahr über 200 Mal auf unseren Straßen gekracht. Auch heuer läuft deshalb österreichweit eine Aktion Scharf.

Wolfgang Staudacher, Leiter der Verkehrsabteilung in der Landespolizeidirektion Steiermark:
‚Die Statistik hat in der Vergangenheit sehr, sehr traurige Ostern gezeigt. Das hängt auch damit zusammen, dass jetzt die Motorradsaison beginnt. Deshalb ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass man besonders aufpassen muss. Die Exekutive ist jetzt besonders präventiv sehr stark unterwegs.‘

Wieder Radmuttern gelockert

Irre Serie in OÖ geht weiter

E-Scooter-Verbot in Wien?

Graz macht es vor

Lehrerin verliert Beamtenstatus

Schuld ist das Dschungelcamp

Klage wegen gackernder Hühner

Nachbarin scheitert

Frau (24) kracht gegen Baum

Absichtlich wegen Ex-Freund

Roxette-Sängerin ist tot!

RIP Marie Fredriksson

Teenies spielen "Hinrichtung"

Polizeieinsatz in Leoben

Überraschungsei: Geheim-Trick

So erkennst du was drin ist