Ostern: Aktion Scharf!

(18.04.2014) Wie viele Menschenleben fordert das heurige Osterwochenende? Die ersten drei Monate des Jahres waren ja die blutigsten seit langem. Laut aktueller Statistik sind im ersten Quartal schon 112 Menschen auf unseren Straßen ums Leben gekommen. Und zu Ostern passieren erfahrungsgemäß viele Unfälle, in den letzten Jahren hat es meistens mehrere Todesopfer gegeben. Alleine zu den vier Tagen am Osterwochenende hat es im Vorjahr über 200 Mal auf unseren Straßen gekracht. Auch heuer läuft deshalb österreichweit eine Aktion Scharf.

Wolfgang Staudacher, Leiter der Verkehrsabteilung in der Landespolizeidirektion Steiermark:
‚Die Statistik hat in der Vergangenheit sehr, sehr traurige Ostern gezeigt. Das hängt auch damit zusammen, dass jetzt die Motorradsaison beginnt. Deshalb ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass man besonders aufpassen muss. Die Exekutive ist jetzt besonders präventiv sehr stark unterwegs.‘

Burgenland wählt

Erste Wahllokale offen

Erster Verdachtsfall in Wien

Coronavirus greift um sich

ÖSV Doppelsieg auf der Streif

Mayer vor Kriechmayr und Feuz

Hoden werden in Soja getunkt

Warum denn das?

Schüsse in Deutschland: Tote

Bluttat in Baden-Württemberg

Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

Super-G in Kitz: Jansrud gewinnt

Matthias Mayer auf Platz 2

Regierung wird wieder angelobt

Zum zweiten Mal