Ostern: Käfigeier versteckt?

(17.04.2014) In Österreich gibt es immer noch Käfigeier. Darauf machen Tierschützer kurz vor Ostern aufmerksam. Während der Feiertage konsumieren die Österreicher nämlich rund 50 Millionen Eier. Obwohl die Käfighaltung bei uns bereits seit 2009 verboten ist, warnen Tierschützer: Auf Fertigprodukten ist nach wie vor nicht gekennzeichnet, woher die Eier stammen. Möglicherweise sind es Käfigeier.

Indra Kley vom Verein „Vier Pfoten“:
“Auch fertig gekochte und gefärbte Eier sind im Grunde verarbeitete Produkte. Auch hier sollte man aufpassen. Einzelne Ostereier könnten in Wahrheit also Käfigeier sein. Daher auf Nummer sicher gehen, die Eier frisch kaufen und selbst kochen und färben.“

Countdown zur Wahl!

++Live Ticker++

Indonesien holt Expertenteam

Nach Stadion-Tragödie

10 Fragen an die BP-Kandidaten

Newsfeed Podcast Spezial

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf