7,5 Mio. Bier ausgeschenkt

Zahlen zum Oktoberfest 19

(07.10.2019) Seit 1810 findet das größte Volksfest der Welt jährlich in München statt. Damals tatsächlich noch im Oktober, aufgrund der Klimaänderung wurde es dann aber schließlich auf Mitte September vorverlegt. Das Oktoberfest, umgangssprachlich auch als „Wiesn“ bezeichnet, findet jährlich im September auf der Münchener Theresienwiese statt.

Besucherrekord zum 175 Jubiläum

Jedes Jahr kommen zwischen 5 und 6 Millionen Besucher zu dem insgesamt 16 Tage lang andauernden Volksfest. 2019 waren es rund 6.3 Mio Besucher. Der Besucherrekord liegt 34 Jahre zurück. 1985, anlässliche des 175 Jubiläums der "Wiesn", waren knapp 7,1 Millionen Besucher zu Gast.

mit über 3.7 Promille im Krankenhaus

2019 waren die "Wiesn"-Besucher ganz schön durstig: Heuer waren es 7,5 Mio Liter. Manche kennen aber kein Halt beim Trinken und landen wegen Alkoholvergiftung schon mal im Krankenhaus. 2019 waren es 73 Patienten, die zu tief ins Bierglas geschaut haben. Den höchsten Wert hatte ein Besucher mit sage und schreibe 3,7 Promille im Blut.

wichtig eine gute Unterlage

Wie wärs mit Würstel? 235.000 Paar Würstel wurden dieses Jahr gemampft. Oder darfst doch ein Klassiker sein? Die Schweins-Haxen: 2019 rund 79.000 Stück verspeist. Brathendl auch sehr beliebt unter den Gästen: rund 510.000 gehen 2019 über den Ladentisch. Außerdem wurden 122 ganze Ochsen und 80 Kälber gebraten.

Im Schnitt gibt ein Besucher etwa 63 Euro an einem Abend aus. Und nach dem ein oder anderen Mass Bier lässt man auch gerne mal was liegen: 4750 Gegenstände werden im Schnitt pro Jahr vergessen. Rund 20 Prozent der Fundsachen werden dann auch tatsächlich wieder abgeholt.

Etwa 903 Tonnen Restmüll sammeln sich während der "Wiesn" an.

Polizei zieht Bilanz

Die Zahl der Polizei-Einsätze stieg um sieben Prozent auf 1.915. Im Vergleich: 2018 waren es 924 Straftaten und 1.786 Einsätze.
Einen deutlichen Rückgang gibt es laut Münchner Polizei bei den Taschendiebstählen. Hier sank die Zahl von 174 auf 133 Fälle im Jahr 2019.
Deutlich nach oben geht die Zahlen der Verkehrssünder: 360 Alkohol- und 122 Drogenverstöße waren es heuer. Dazu kommen noch allein 414 Alkoholfahrten auf E-Scootern, die erst seit diesem Jahren im deutschen Straßenverkehr zugelassen sind. Zur "Wiesn" 2019 verrichteten, wie auch schon im letzten Jahr, ca. 600 Beamte ihren Dienst.

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen

Zweiter Lockdown in Irland

als erstes EU-Land

Strafen im privaten Raum?

bei mehr als 6 Personen indoor

Finnland verbietet Penis-Fotos

"Dickpics" bald strafbar