O'Zapft is: Oktoberfest startet

Oktoberfest Bayern 1

(15.09.2017) Es wird wieder o’zapft! Morgen startet das legendäre Münchner Oktoberfest und es werden auch wieder zahlreiche Österreicher vorbeischauen. Damit es auch wirklich wieder zum Mega-Fest wird, steht die Polizei in Alarmbereitschaft.

Gleich vorweg: Es soll keine konkreten Hinweise auf Anschläge geben. Trotzdem sind die Sicherheitsvorkehrungen enorm hoch. Es gibt 37 fix installierte Kameras, 600 Polizeibeamte, die teilweise mit Bodycams unterwegs sind und eine Lautsprecheranlage für das gesamte Gelände. Mit der können auch wirklich alle Besucher in Notsituationen verständigt werden. Erstmals wird auch der Liefer- vom Besucherverkehr getrennt. Lastautos müssen das Gelände verlassen haben, bevor die ersten Gäste kommen.

Oktoberfest Bayern 2

Doch was erwartet die Besucher selbst?

Thomas Baumann von der Polizei München:
“Wir haben im letzten Jahr gute Erfahrungen mit dem Zaun rund ums Gelände gemacht. Den wird es auch heuer wieder geben. Dort finden dann auch die Einlasskontrollen statt. Da muss man sicher mal mit kurzen Wartezeiten rechnen. Der ein oder andere Besucher wird auch mal abgetastet. Aber sicher kein Vergleich zu Flughafenkontrollen.“

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet

Zeugnis: Bitte lerne im Sommer

Ende des Corona-Semesters

Rentner: Führerschein-Check?

Wirbel nach Schanigarten-Crash