Paar täuscht Trennung vor!

Um Sozialhilfe abzucashen

(20.08.2020) Was für ein dreister Sozialbetrug in Oberösterreich! Ein Paar aus dem Mühlviertel hat angegeben, getrennt zu sein, nur um mehr Sozialhilfe einzustreifen. Seit 2016 haben die beiden Mittsechziger rund 22.000 EURO zu unrecht kassiert.

Lisa Stockhammer von der Krone Oberösterreich: 'Laut Polizei hat das Paar bis 2018 weiter in einer gemeinsamen Wohnung gelebt. 2018 haben der Mann und die Frau zwar getrennt gelebt, allerdings in zwei Wohnungen, die nebeneinander gelegen sind. Und sie waren natürlich noch ein Paar!'.

Auf krone.at kann du diese Story auch lesen!

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona