Paar täuscht Trennung vor!

Um Sozialhilfe abzucashen

(20.08.2020) Was für ein dreister Sozialbetrug in Oberösterreich! Ein Paar aus dem Mühlviertel hat angegeben, getrennt zu sein, nur um mehr Sozialhilfe einzustreifen. Seit 2016 haben die beiden Mittsechziger rund 22.000 EURO zu unrecht kassiert.

Lisa Stockhammer von der Krone Oberösterreich: 'Laut Polizei hat das Paar bis 2018 weiter in einer gemeinsamen Wohnung gelebt. 2018 haben der Mann und die Frau zwar getrennt gelebt, allerdings in zwei Wohnungen, die nebeneinander gelegen sind. Und sie waren natürlich noch ein Paar!'.

Auf krone.at kann du diese Story auch lesen!

Leni Klum lüftet Zukunftspläne

Collegebeginn im August

Busunfall auf der Westautobahn

Rund 20 Verletzte

Hund stalkt Nachbar

Was er dafür bekommt..

"habe ihn nie angegriffen!"

Heard über Depp

Was passiert mit Impfpflicht?

Heute Volksbegehren im NR

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle