Paar täuscht Trennung vor!

Um Sozialhilfe abzucashen

(20.08.2020) Was für ein dreister Sozialbetrug in Oberösterreich! Ein Paar aus dem Mühlviertel hat angegeben, getrennt zu sein, nur um mehr Sozialhilfe einzustreifen. Seit 2016 haben die beiden Mittsechziger rund 22.000 EURO zu unrecht kassiert.

Lisa Stockhammer von der Krone Oberösterreich: 'Laut Polizei hat das Paar bis 2018 weiter in einer gemeinsamen Wohnung gelebt. 2018 haben der Mann und die Frau zwar getrennt gelebt, allerdings in zwei Wohnungen, die nebeneinander gelegen sind. Und sie waren natürlich noch ein Paar!'.

Auf krone.at kann du diese Story auch lesen!

Home Schooling-Hoppalas

Haustiere, Unterwäsche und Co.

Van der Bellen

erinnert an Ende des Holocaust

Kids "online" ganz anders?

Streamer „Ninja“ erzählt

Leni Klum startet durch

mit tollen Model-Fotos

AstraZeneca

Krisen-Treffen findet jetzt statt

Homeoffice-Regelung fix

das sind die Regeln

Bluttat in Wien Donaustadt

Streichelschafe geschlachtet

So groß ist Koala-Mädchen

Süße Fotos aus Schönbrunn!