Paar täuscht Trennung vor!

Um Sozialhilfe abzucashen

(20.08.2020) Was für ein dreister Sozialbetrug in Oberösterreich! Ein Paar aus dem Mühlviertel hat angegeben, getrennt zu sein, nur um mehr Sozialhilfe einzustreifen. Seit 2016 haben die beiden Mittsechziger rund 22.000 EURO zu unrecht kassiert.

Lisa Stockhammer von der Krone Oberösterreich: 'Laut Polizei hat das Paar bis 2018 weiter in einer gemeinsamen Wohnung gelebt. 2018 haben der Mann und die Frau zwar getrennt gelebt, allerdings in zwei Wohnungen, die nebeneinander gelegen sind. Und sie waren natürlich noch ein Paar!'.

Auf krone.at kann du diese Story auch lesen!

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote

Tests auch für ELGA-Abmelder

ab Montag

Mann kackt vor Polizeistation

aus Frust