Packerl-Salat: 90% aus Ausland

Kennzeichnung katastrophal

(10.03.2020) Nur einer von 12 gekauften Bio-Salaten stammt tatsächlich aus Österreich. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung der steirischen Landwirtschaftskammer. Die Store-Checker haben Packerl-Salate unter die Lupe genommen. Von Rucola, über Vogerl-Salat bis hin zu fixfertigen Salat-Mischungen. Obwohl fast überall “hergestellt in Österreich“ draufsteht, stammt der Salat in Wahrheit aus dem Ausland. Neun von zehn Packerl-Salaten stammen nicht aus Österreich, bei den Bio-Salaten ist es sogar nur einer von 12 gewesen.

Für den Kunden ist das kaum erkennbar, denn gerade bei Salat ist die Kennzeichnung katastrophal, sagt Landwirtschaftskammerdirektor Werner Brugner:
"Die Herkunftsauslobung funktioniert überhaupt nicht. Da wird mit irgendwelchen rot-weiß-roten Fähnchen auf der Packung ein Österreich-Bezug suggeriert. Das geht einfach nicht, hier muss gehandelt werden."

(mc)

Kurzarbeit: Missbrauch = Betrug

Werden Dienstzeiten gefälscht?

"Wundermittel" gegen Corona?

Achtung: Falsche Versprechungen

2,53 Promille bei Corona-Party

Unfall am Heimweg: Aufgeflogen

Drogendeal mit Mundschutz

Dealer zeigen sich erfinderisch

AUA spricht über Staatshilfen

Angeblich 500 Millionen Euro

Junge Hirsche auf Shoppingtour

Tiere in Parndorf gesichtet

Gesichtsschutz aus 3D-Drucker

TU Graz druckt Schutzausrüstung

95-Jähriger überlebt Corona

Aus tiroler Spital entlassen