Paddler bezwingt stehend die Donau

(22.09.2017) Stehend auf einem Surfbrett von München nach Rumänien ans Schwarze Meer gepaddelt! Diese Wahnsinnsleistung hat jetzt der deutsche Stand-Up-Paddler Pascal Rösler vollbracht. Knapp 600.000 Paddelschläge hat Rösler für die rund 2.500 Kilometer lange Strecke auf der Donau benötigt, zwei Monate ist er unterwegs gewesen. Und zwar für den guten Zweck: Mit der Reise hat er 10.000 Euro gesammelt. Mit dem Geld will er Projekte zum Schutz des Wassers und der Flüsse unterstützen.

Rösler sagt im Interview:
“Für mich war ganz klar, dass ich da ankomme. Ich hatte tatsächlich keinen einzigen Moment, in dem ich das Paddel einfach hinschmeißen wollte. Ich habe mich aber auch mit mentalem Training auf die Reise vorbereitet. Jetzt bin ich einfach erleichtert, dass alles so gut geklappt hat.“

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen