Paddler bezwingt stehend die Donau

Stehend auf einem Surfbrett von München nach Rumänien ans Schwarze Meer gepaddelt! Diese Wahnsinnsleistung hat jetzt der deutsche Stand-Up-Paddler Pascal Rösler vollbracht. Knapp 600.000 Paddelschläge hat Rösler für die rund 2.500 Kilometer lange Strecke auf der Donau benötigt, zwei Monate ist er unterwegs gewesen. Und zwar für den guten Zweck: Mit der Reise hat er 10.000 Euro gesammelt. Mit dem Geld will er Projekte zum Schutz des Wassers und der Flüsse unterstützen.

Rösler sagt im Interview:
“Für mich war ganz klar, dass ich da ankomme. Ich hatte tatsächlich keinen einzigen Moment, in dem ich das Paddel einfach hinschmeißen wollte. Ich habe mich aber auch mit mentalem Training auf die Reise vorbereitet. Jetzt bin ich einfach erleichtert, dass alles so gut geklappt hat.“

Hundebesitzer schlägt Jogger

Streit um Leine

Stalking oder doch super cute?

Polizist findet Nummer heraus

Zu heftiger Sex: Frau stirbt

Mann steht jetzt vor Gericht

Zaubertrick geht schief!

Wie weit darf Zauberer gehen?

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Horrorfund in Deutschland

Baby in Müllsack!

Bub (2) bei Sauftour vergessen

Kinderwagen in City gefunden

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen