Paddler bezwingt stehend die Donau

Stehend auf einem Surfbrett von München nach Rumänien ans Schwarze Meer gepaddelt! Diese Wahnsinnsleistung hat jetzt der deutsche Stand-Up-Paddler Pascal Rösler vollbracht. Knapp 600.000 Paddelschläge hat Rösler für die rund 2.500 Kilometer lange Strecke auf der Donau benötigt, zwei Monate ist er unterwegs gewesen. Und zwar für den guten Zweck: Mit der Reise hat er 10.000 Euro gesammelt. Mit dem Geld will er Projekte zum Schutz des Wassers und der Flüsse unterstützen.

Rösler sagt im Interview:
“Für mich war ganz klar, dass ich da ankomme. Ich hatte tatsächlich keinen einzigen Moment, in dem ich das Paddel einfach hinschmeißen wollte. Ich habe mich aber auch mit mentalem Training auf die Reise vorbereitet. Jetzt bin ich einfach erleichtert, dass alles so gut geklappt hat.“

Special Guest bei Kündigung

Diese Story geht viral

Auf einmal waren es 3!

Affen im Haus des Meeres

Keller: Tote Mutter versteckt

Sohn wollte Pension

Zwei Tage durch Wildnis

Mit gebrochenem Bein

Nick Carter will Kontaktverbot

für seinen Bruder Aaron!

Fist Bump mit Ex-Präsidenten

Greta trifft Obama

Mordprozess: Urteil Sophia

Tramperin ermordet

Österreichs schärfste Radarfalle

BH stöhnt: 1000 Blitze täglich