Paket-SMS: Vorsicht, Abofalle!

Gauner spielen Paketzusteller

(21.01.2020) Vorsicht, wenn ein von dir bestelltes Paket angeblich festhängt. Die Polizei in Niederösterreich warnt derzeit vor einer bösen Abofalle. Gauner verschicken im Namen bekannter Paketzusteller SMS und behaupten, dass ein Paket im Verteilerzentrum festhänge. Es sei zu groß und könne daher nur gegen eine Zahlungsgebühr von 2 Euro zugestellt werden.

Raimund Schwaigerlehner von der Polizei Niederösterreich:
“Wenn man dann dem Link zur Zahlung folgt, muss man seine Kreditkartennummer bekannt geben. Wer das tut, schließt aber ein Abo ab. Und das kostet monatlich 71 Euro.“

(mc)

70% werfen Lebensmittel weg

Food Waste in Österreich

1,3 Mrd Energiekostenzuschuss

Für Österreichische Unternehmen

Ukrainer müssen zahlen

Öffis ab Oktober nicht mehr gratis

Kinder immer dicker

Jeder 3. Bub übergewichtig

Baby im Koma

Gericht: Leben oder sterben?

Faktencheck-Klimabonus

Kein Geld für Frauenhäuser?

Impfung: 20-Jähriger stirbt

Todesfall nach Corona-Impfung

24 Schüler missbraucht

Lehrer schon 2013 beschuldigt