Paketzusteller zweigt Handys ab

(07.03.2018) Ein Paketzusteller zweigt im Bezirk Mattersburg im Burgenland einfach mehrere Handys ab! Die Pakete mit den Smartphones verschwinden in den vergangenen Monaten im Verteilerzentrum Neudörfl. Schließlich kommt man dem 30-jährigen Zusteller auf die Schliche. Er zeigt sich laut Polizei geständig.

Sabine Oberhauser von der Burgenland Krone:
"Die Pakete mit den Handys sind in dem Verteilerzentrum angekommen und der Mann hat sie auch entgegen genommen. Er hat die Pakete aber nicht registriert. Stattdessen hat er sie abgezweigt und vier der 15 Handys auch am Flohmarkt verkauft."

Wo die restlichen elf Pakete mit den Smartphones sind, wird derzeit noch ermittelt. Der Gesamtwert der 15 Pakete beträgt rund 6.100 Euro.

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert