Panne: Trinkwasser plötzlich pink

(09.03.2017) Stell dir vor, du stellst dich unter die Dusche und das Wasser das rauskommt, ist pink!

So ist es den Menschen in Onoway in Kanada ergangen. Wegen einer Panne im Wasserwerk ist der Stoff Kaliumpermanganat ins Leitungswasser gelangt. Und der sorgt dafür, dass es sich pink verfärbt.

Bewohner der Stadt posten in den Social Networks Fotos von dem pinken Wasser. Scroll runter für die Fotos!

Die Behörden versichern, dass die Sache nicht gefährlich ist. Experten betonen hingegen, dass Kaliumpermanganat zu Hautirritationen und beim Verschlucken zu Vergiftungserscheinungen führen kann.

"Nicht unterkriegen lassen"

Ansprache zum Nationalfeiertag

Ultima-Maßnahme: 2. Lockdown

Hängt von Spitälern ab

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt