Papagei als Brandmelder

Lebensrettende Worte

(04.11.2020) In Australien hat ein Papagei seinen Besitzer wohl vor schweren Verletzungen bewahrt! Anton Nguyen hat tief und fest in seinem Haus in der Stadt Brisbane geschlafen, als sein Papagei plötzlich Alarm schlägt. Er habe immer und immer wieder den Namen seines Besitzers gerufen - "Anton! Anton!" - und sei ganz aufgeregt gewesen.

Anton soll daraufhin aufgewacht sein, noch bevor der Brandmelder angegangen ist. Er habe Rauch gerochen, seinen Vogel Eric genommen, sei mit ihm hinaus gegangen und habe dann festgestellt, dass die Hinterseite des Holzhauses bereits lichterloh gebrannt hat.

Wenig später sei dann auch die Feuerwehr angerückt. Sie haben den Brand rasch gelöscht, noch bevor die Flammen auf die Nachbarhäuser übergreifen konnten. Die Brandursache ist unklar. Das Holzhaus des Mannes wurde leider komplett zerstört, aber Anton und sein Papagei Eric sind mit dem Schrecken davongekommen.

(APA/CJ)

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer