Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

(24.09.2021) Der Wahlkampf in Deutschland hat einen neuem humorvollen Höhepunkt. Noch-Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Donnerstag in einem Vogelpark von einem Papagei gebissen. Das dabei entstandene Foto ist jetzt der Renner im Netz.

Merkel war auf Besuch im Vogelpark Marlow im deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. "Es war mir immer eine Ehre, für diesen Wahlkreis anzutreten", sagt die deutsche Kanzlerin. Kurz darauf möchte Merkel eine australische Vogelart mit dem Namen Loris füttern. Ein Papagei hat besonders Hunger und beißt Merkel in die Hand. Doch auch davon lässt sich die deutsche Politikerin nicht beirren und füttert kurz darauf die Wellensittiche.

Die KanzlerInnen-Wahl in Deutschland findet am kommenden Sonntag statt.

(CD)

Mauna Loa spuckt wieder Lava

Weltgrößter Vulkan auf Hawaii

Kurz bei der WKStA

Tonbandmitschnitt soll aufklären

Politik-Umfrage

Unzufriedenheit enorm gestiegen

Brauereien streiken

Warnstreiks in der Steiermark

Klimaaktivisten besetzen Unis

Hörsaal an Boku besetzt

Wiener Energiebonus startet

200€ für viele Haushalte

Baustelle stürzt ein!

Drei Verletzte in Vorarlberg

ÖBB: Nichts geht mehr!

Seit Mitternacht lahmgelegt