Parkplatzstreit: Mann zieht Pistole

revolver waffe pistole 611

(29.09.2017) In Graz ist ein eigentlich harmloser Streit um einen Parkplatz völlig eskaliert. Ein 39-Jähriger beschwert sich über ein Auto, das vor seinem Haus parkt. Der 26-jährige Fahrzeugbesitzer mault zurück, es wird daraufhin laut und vulgär. Dem Autofahrer brennen die Sicherungen durch, er schlägt dem Hausbesitzer mit der Faust ins Gesicht. Der 39-Jährige zieht daraufhin eine geladene Schreckschusspistole aus dem Hosenbund und bedroht den Schläger damit.

Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Schließlich ist die Polizei gekommen und hat beide zur Rede gestellt. Es werden beide angezeigt. Der Jüngere wegen Körperverletzung, der Ältere wegen schwerer Nötigung.“

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet