Parksheriff angegriffen

Wiener verhaftet

(16.03.2021) Die Nerven liegen blank. Momentan geht es vielen Menschen so. Trotzdem ist Geduld eine Tugend und sorgt für weniger Probleme. Ein Autobesitzer hat nach einem Parkdelikt in der Rotenhofgasse in Wien-Favoriten nicht die nötige Gelassenheit gezeigt, als er von einem Parksheriff erwischt worden war. Der 41-Jährige beschimpfte das Straßenaufsichtsorgan und attackierte die Person, um die Amtshandlung zu verhindern.

Polizisten nahmen den Österreicher wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt und versuchter schwerer Körperverletzung fest, berichtete die Exekutive heute.

(apa/fd)

Extreme Überflutungsgefahr

Südliches NÖ und im Raum Graz

Diskus-Bronze für Österreich

Premiere für Weißhaidinger

Mega Reisewelle aus Bayern

60 km Stau

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken