Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

(26.01.2021) Party-Alarm in St. Anton am Arlberg! lllegale Skiurlauber sollen dort komplett auf die Corona-Regeln gepfiffen haben. Dutzende junge Feierwütige aus Großbritannien, Schweden und Dänemark sollen sich in St. Anton einquartiert haben, das berichtet nun die „Tiroler Tageszeitung“. Auch Apres-Ski mit Dosenbier aus dem Supermarkt finde in Heustadeln statt, heißt es.

Im Internet sollen Tipps kursieren, wie man Verbote umgeht und unbehelligt nach St. Anton kommt, nämlich mit dem Zug aus Zürich, sagt St. Antons Bürgermeister Helmut Mall in dem Bericht. Es gebe Fotos, wo „30 bis 40 Partygäste zu sehen sind“, so Mall, der sich auch über die Vermieter empört zeigt.

Mall hat bereits ein Info-Blatt der Gemeinde per Postwurf verschickt, denn „solche Fakten und Tatsachen“ könne man nicht dulden. Der Ort könnte davon großen Schaden tragen. Die Polizei sei bereits mit strengen Kontrollen beauftragt.

(mt)

Pkw in NÖ von Zug erfasst

16-Jähriger schwer verletzt

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus