Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg

(26.01.2021) Party-Alarm in St. Anton am Arlberg! lllegale Skiurlauber sollen dort komplett auf die Corona-Regeln gepfiffen haben. Dutzende junge Feierwütige aus Großbritannien, Schweden und Dänemark sollen sich in St. Anton einquartiert haben, das berichtet nun die „Tiroler Tageszeitung“. Auch Apres-Ski mit Dosenbier aus dem Supermarkt finde in Heustadeln statt, heißt es.

Im Internet sollen Tipps kursieren, wie man Verbote umgeht und unbehelligt nach St. Anton kommt, nämlich mit dem Zug aus Zürich, sagt St. Antons Bürgermeister Helmut Mall in dem Bericht. Es gebe Fotos, wo „30 bis 40 Partygäste zu sehen sind“, so Mall, der sich auch über die Vermieter empört zeigt.

Mall hat bereits ein Info-Blatt der Gemeinde per Postwurf verschickt, denn „solche Fakten und Tatsachen“ könne man nicht dulden. Der Ort könnte davon großen Schaden tragen. Die Polizei sei bereits mit strengen Kontrollen beauftragt.

(mt)

Griechenland brennt weiter

Häuser bei Athen evakuiert

Fahndung nach Schläger

Bitte um Mithilfe

Greta Thunberg ist geimpft

Kritik an globaler Verteilung

Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet

Ausgesetzter Husky

Dank Video: Herrchen bestraft

Mit Pfefferspray attackiert

Horror-Schulausflug

Polizei schießt auf Angreifer

Häusliche Gewalt

Olympia: Bronze für Österreich

Erste Judo-Medaille seit 2008