Partygäste mit Spritze attackiert

In Großbritannien

(25.10.2021) Sehr beunruhigende News aus Großbritannien!

Immer mehr Frauen berichten dort aktuell davon, dass sie mit Spritzen angegriffen werden! Im Gedränge von Partys und Clubs ist ihnen wohl das Narkosemittel Ketamin verabreicht worden. Bei dem sogenannten "Spiking" wird Personen ohne ihr Wissen mittels Nadelstich eine Substanz verabreicht.

Betroffen sind wohl meist junge Frauen, die nach der Partynacht mit Lähmungserscheinungen in den Beinen, Übelkeit, Sprachstörungen und Gedächtnisverlust zusammengebrochen sind!

Die Polizei überprüft schon mehr als ein Dutzend Fälle und es kommen immer neue dazu. Auch bei Angriffen mit K.O.-Tropfen wird derzeit ein deutlicher Anstieg verzeichnet.

In Großbritannien wird jetzt dazu aufgerufen die Sicherheitsmaßnahmen an den Türen der Clubs zu verstärken.

(FJ)

Schildkröten in Nicaragua

Eierlegen unter Militärschutz

Wien wieder als Vorreiter

Gastro-Öffnung erst am 20.12

Spitäler rüsten auf

Mitarbeiter mit Pfefferspray

Rückschlag für App-"Lernsieg"

OLG: Datennutzung untersagt

Entlassung über Zoom-Call

900 Mitarbeiter gefeuert

Intimbilder von 12-Jähriger

49-Jähriger bedingt verurteilt

Nehammer: Lockdown-Ende fix!

Auch Gastro soll öffnen

Corona: 77 Tote seit gestern

Höchstwert seit 11 Monaten!