Partynacht endet am Güterwaggon

(04.09.2014) Eine echt unglaubliche Story hat ein Teenager aus Deutschland zu erzählen! Der 18-Jährige feiert in Augsburg eine Party. Als er aufwacht, befindet er sich in einem Güterzug-Waggon, und zwar in Treviso in Italien. Wie der Bursche in den Waggon gekommen ist, daran kann er sich nicht erinnern.

Ungefährlich war der nächtliche Ausflug nicht. Nach der Fahrt zwischen geladenen Lastwagen-Anhängern war er völlig durchfroren.

Angezeigt wird der Teenager nicht. Er hat lediglich ein Ticket für die Rückfahrt nach Augsburg bezahlen müssen.

Brutalo-Überfall frei erfunden

Tiroler narrt tagelang Polizei

500€ Corona-Bonus

Für Gesundheitspersonal

Der Fall Maddie McCann

Endlich Klarheit?

Abgemagerte Hunde gefunden

Knabberten schon am Inventar

H.E.R mit Album für Europa

Am Freitag den 18.Juni

Giftspinne beißt Schüler

Schule geschlossen

Ein Sommer in Freiheit!

Die Lockerungen im Detail

Parkpickerl in ganz Wien

Flächendeckend und einheitlich