Passagier landet Flugzeug

nach Ausfall von Pilot

(12.05.2022) Eine echte Horrorvorstellung: Ein Passagier hat nach dem Ausfall seines Piloten mit Hilfe eines Fluglotsen Medienberichten zufolge ein einmotoriges Flugzeug am Flughafen von Palm Beach im US-Bundesstaat Florida gelandet. Der Sender CNN berichtete am Mittwoch unter Berufung auf den Funkverkehr, der Passagier habe am Vortag den Tower alarmiert und gesagt: "Ich habe keine Ahnung, wie man das Flugzeug fliegt."

Fluglotse Robert Morgan - der zugleich Fluglehrer sei - sagte CNN, der Passagier an Bord der Maschine aus den Bahamas sei dennoch sehr ruhig gewesen. Er habe dem Mann gesagt, er solle der Küste folgen, und ihn dann bis zur sicheren Landung in Palm Beach angeleitet.

"Ich hatte das Gefühl, dass ich gleich weinen würde, weil ich so viel Adrenalin in mir hatte", sagte Morgan. "Ich war wirklich froh, dass es geklappt hat und dass niemand verletzt wurde." Die "Washington Post" berichtete unter Berufung auf die US-Luftfahrtbehörde FAA, der Pilot habe womöglich medizinische Probleme gehabt. An Bord der im US-Bundesstaat Connecticut registrierten Maschine vom Typ Cessna 208 seien zwei Menschen gewesen. Der lokale Sender WPBF - der auch ein Video der Landung zeigte - berichtete, Morgan habe 20 Jahre Erfahrung als Lotse und rund 1200 Flugstunden als Fluglehrer.

(mt/apa)

Bewegtes Zimmer mit Aussicht

Übernachtung im Wiener Riesenrad

Spektakuläre Verfolgungsjagd

Lenker wirft Dinge auf Polizei

Amoklauf in Schule angekündigt

Großeinsatz in Mistelbach

"Home Invasion" in Wien

Pensionistin schwer verletzt

Blutspenden für alle gleich

Drei mal drei Regel

Russland stoppt Gaslieferung

An Finnland

Tritt VdB noch einmal an?

Gerüchte über Bekanntgabe

Missbrauch im Kindergarten

Stadt Wien tauscht Leitung aus