Passivrauch gleich wie Inhalieren

(24.09.2018) Passivrauchen ist genauso schädlich wie Inhalieren! Das sagen Umwelthygieniker eine Woche vor Start des „Don’t Smoke“-Volksbegehrens am 1. Oktober. Aktuelle Untersuchungen zeigen nämlich, dass drei in einem Aschenbecher verglimmende Zigaretten mehr Feinstaub verursachen, als ein für 30 Minuten laufender Dieselmotor.

Passivrauch ist tödlich, sagt auch Lungenarzt Manfred Neuberger:
“Der Passivrauch verursacht letztlich all die Krankheiten, die auch der Aktivraucher bekommt. COPD, Krebs, andere schwere Lungen- und Herzkreislauferkrankungen.“

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“

Fahndung nach Schwerverbrecher

Fälle in Wien und Innsbruck

Messerattacke in Nizza

Drei Tote, mehrere Verletzte

Skandal um Schweinetransporter

stand 13 Std. vor Fleischerei

Hai-Attacke in Ägypten

12-Jähriger verliert Arm

Sperrt Österreich bald zu?

Regierung berät über Maßnahmen