‚Pastafari‘ wollen offiziell werden

(26.04.2014) Die ‚Pastafari‘ wollen eine anerkannte Religionsgemeinschaft in Österreich werden! Mit mittlerweile fast 500 Mitgliedern erfüllt die ‚Kirche des fliegenden Spaghettimonsters‘ auch die dafür nötige Voraussetzung und hat bereits die offizielle Anerkennung beantragt. Die Gemeinschaft, deren Erkennungsmerkmal ein Nudelsieb als Kopfbedeckung ist, steht für ein zufriedenes und gemütliches Miteinander. Ihr Ziel ist es, irgendwann auch staatlich anerkannte Religion mit mindestens 16.000 Mitgliedern zu werden.

Oberhaupt Philip Sager:
‚Wir brauchen natürlich noch mehr Mitglieder, damit wir die gleichen Rechte und Privilegien wie andere anerkannte Religionen in Österreich bekommen. Die bekommen ja sehr viel von allen Steuerzahlern. Das kritisieren wir, das möchten wir aufzeigen. Deswegen gehen wir diesen Weg!‘

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!

Politiker schaut Porno

Die Ausrede ist genial