Patient zeigt Staatsanwalt an!

(19.01.2014) Schwere Vorwürfe gegen einen Feldkircher Staatsanwalt erhebt jetzt ein Schmerzpatient! Der Vorarlberger leidet seit Jahren an den Folgen einer missglückten Bandscheiben-Operation. Immer wieder hat er Aufklärung gefordert, auch vor Gericht. Doch vergeblich. Jetzt wirft er dem zuständigen Staatsanwalt vor, sich auf die Seite des Krankenhauses geschlagen zu haben. Ein ungewöhnlicher Schritt, so Patientenanwalt Gerald Bachinger:

"So ein Vorwurf, dass die Staatsanwaltschaft gemeinsame Sache mit Krankenanstalten oder Rechtsträgern von Krankenanstalten macht, ist sicher sehr heftig. Ich kann aus meiner Erfahrung nur sagen, dass mir in den letzten zehn bis zwanzig Jahren nichts in dieser Richtung untergekommen ist."

Ob die Vorwürfe im konkreten Fall berechtigt sind, muss jetzt geprüft werden.

Nachtgastro ist enttäuscht

Keine Perspektive

Spontane Übernachtungsparty

Eingeschneit in IKEA-Filiale

Impfpflicht: ELGA-Abmeldeflut

Es bringt aber nichts!

Pornos auf dem Schulhof

Altersbeschränkungen gefordert

Schildkröten in Nicaragua

Eierlegen unter Militärschutz

Wien wieder als Vorreiter

Gastro-Öffnung erst am 20.12

Spitäler rüsten auf

Mitarbeiter mit Pfefferspray

Rückschlag für App-"Lernsieg"

OLG: Datennutzung untersagt