Späte Hilfe nach Vergewaltigung

(27.11.2013) So etwas darf sich nicht wiederholen! Die Politik reagiert auf den Fall der jungen Frau, die nach einem Vergewaltigungsversuch neun Stunden lang in einem Wiener Spital ausharren musste, du hast es auf KRONEHIT gehört und gelesen. Die Wiener ÖVP fordert jetzt einen österreichweiten Maßnahmenkatalog für eine schnellere Versorgung und Untersuchung von Vergewaltigungsopfern in Krankenhäusern. Die Gesundheitssprecherin der Wiener ÖVP Ingrid Korosec:

„Dieser Katalog muss in allen Spitälern aufliegen. Vergewaltigungsopfer brauchen die allerhöchste Aufmerksamkeit und ganz schnelle Hilfe. Vor allem psychologisch. Hier sind Fehler passiert, die ein echter Tiefschlag für alle Frauen und unser Gesundheitssystem sind. Wir werden diesen Katalog ausarbeiten und schnell zur Verfügung stellen.“

500€ Corona-Bonus

Für Gesundheitspersonal

Der Fall Maddie McCann

Endlich Klarheit?

Abgemagerte Hunde gefunden

Knabberten schon am Inventar

H.E.R mit Album für Europa

Am Freitag den 18.Juni

Giftspinne beißt Schüler

Schule geschlossen

Ein Sommer in Freiheit!

Die Lockerungen im Detail

Parkpickerl in ganz Wien

Flächendeckend und einheitlich

Tanzen und feiern erlaubt!!

Ab 1. Juli!