PC-Programm stresst Polizei

(14.04.2014) Ein neues Computerprogramm macht der Polizei zurzeit zu schaffen! Tausende Verwaltungsstrafverfahren im ganzen Land stapeln sich auf den Schreibtischen der Beamten. Vor allem die vielen Pflichtfelder, die ausgefüllt werden müssen, stellen ein Problem dar. Dem Staat entgeht viel Geld, weil die Strafbescheide nicht zugestellt werden können. Im Polizeijargon wird die neue Software sogar schon Burnout-Beschleuniger genannt.

Der Salzburger Polizeijurist Bruno Wurhofer:
‚Manche Leute identifizieren sich so sehr mit ihrer Arbeit, dass sie glauben, es liege an ihnen, wenn es nicht funktioniert. Aus diesem Grund besteht jetzt das Angebot, mit Arbeitsmedizinern zu sprechen.‘

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus