Pedale verwechselt: Schwerer Crash

lenkrad 611

(16.05.2018) Ein Irrtum mit ganz bösen Folgen ist einem Mann in der Steiermark passiert. Der 89-Jährige hat auf einem Parkplatz im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag Gas- und Bremspedal verwechselt. Er ist mit seinem Auto mit voller Wucht zuerst in einen anderen Wagen, dann in eine Hausmauer gekracht. Seine 84-jährige Frau am Beifahrersitz ist dabei schwer verletzt worden.

Alexander Petritsch von der Steirerkrone:
“Der 89-Jährige selbst ist unverletzt geblieben. Besonders pikant an der Geschichte: Der Mann hätte gar nicht fahren dürfen. Die Behörde hat ihm den Führerschein bereits entzogen.“

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €