PEGIDA in Österreich?

(13.01.2015) Wird es bald auch in Österreich eine Mega-PEGIDA-Demo geben? Rund 25.000 Menschen sind ja gestern in Deutschland für die anti-islamische Bewegung auf die Straße gegangen. Und am 2. Februar wollen die Organisatoren auch in Wien demonstrieren. In Deutschland ist aber auch der Widerstand gegen PEGIDA groß. Es hat zahlreiche Gegen-Demos gegeben. Und mit speziellen Anti-PEGIDA-Dessous-Plakaten werden die Anhänger aufs Korn genommen.

In Österreich muss verhindert werden, dass PEGIDA überhaupt Anklang findet, sagt Carla Amina Baghajati von der Islamischen Glaubensgemeinschaft Österreich:
“Dieses schreckliche Vokabel von der Islamisierung, als würden Muslime per se eine Bedrohung europäischer Werte darstellen, ist so ein Unsinn. Gleichzeitig muss sie aber ernstgenommen werden. Denn sie zeigt auf, dass wir mit dem Dialog, den wir alle zusammen führen, noch lange nicht fertig sind.“

Auch Dessous-Plakate in Deutschland mit Anti-PEGIDA-Slogans werden mittlerweile eingesetzt.

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post