Penis-Torte: Bäcker vor Gericht

(26.09.2013) Wegen einer Penis-Torte muss sich heute ein Bäckermeister am Salzburger Arbeits- und Sozialgericht verantworten. Zwei ehemalige Mitarbeiterinnen haben den Mann wegen sexueller Belästigung geklagt.

Beim heutigen Prozess dreht sich alles um einen 70 Zentimeter langen Torten-Penis mit Schokoglasur samt Schwedenbomben-Hoden. Mit einem weißen Zuckerguss soll der Mann einen Samenerguss angedeutet haben. Seinen beiden Mitarbeiterinnen soll der Bäcker die Torte garniert mit anzüglichen sexuellen Bemerkungen präsentiert haben. Der Beschuldigte bestreitet die Vorwürfe: Er habe seine Mitarbeiterinnen nur über den neuesten Verkaufsschlager für Polterabende und ähnliche Veranstaltungen informieren wollen. Den Frauen reicht diese Erklärung nicht. Sie fordern eine Entschädigung von 2.000 Euro samt Zinsen.

Amok-Drohung = Schulverweis

Konsequenzen für 17-Jährigen

Comeback der Discos?

Heute fälllt Entscheidung

Verbotene Jagd auf Haie

Schockierende Bilder

Gasexplosion knapp verhindert

in Wien Ottakring

Beulenpest: Bub (15) tot

Kommt die Pest zurück?

Würgeschlange auf Gehweg

Schock in Hamburg

Einjähriger Bub erschossen

Tragödie in New York

Giftschlange in Hallenbad

Stmk: Aufregung um Hornviper