Penisbruch: 'Reiten' ist gefährlich

(29.07.2016) Eine der beliebtesten Sex-Stellungen überhaupt ist hochgefährlich. Britische Forscher warnen vor der Reiterstellung! Dabei liegt er am Rücken, sie sitzt auf ihm drauf. Genau diese Stellung soll allerdings für die meisten Sexunfälle verantwortlich sein. Denn wenn sie besonders wild das Kommando übernimmt, kann es relativ schnell zu einem Penisbruch kommen.

Stimmt leider, sagt Sexualmediziner Georg Pfau:
“Das ist in der Tat eine recht häufige Sexverletzung. Wenn der Penis während des Akts etwas rausrutscht und sie trotzdem die Bewegung fortsetzt, kann es zum Bruch kommen. Das ist sehr schmerzhaft und kann auch zu Langzeitschäden führen. Also bitte aufpassen.“

Verletzte wegen Kohlenmonoxid

in deutscher Eishalle

Tote bei Ausschreitungen

Fußballmatch in Indonesien

Putins Popularität schwindet

Wegen Teilmobilmachung

Brasilien: Heftige Waldbrände

Schwerste Brände seit zwölf Jahren

Kesselschlacht

Russland gibt Stadt Lyman auf

Macht Covid unfruchtbar?

Länderübergreifende Untersuchung

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja