Vom Gericht zur Hochzeit verurteilt

(10.08.2015) Diese Story verwundert gerade die User im Netz: Ein Paar aus Texas in den USA ist jetzt per Gericht zur Hochzeit verurteilt worden. Nachdem der Ex-Freund seiner Freundin diese wild beschimpft hat, verprügelt der 21-jährige Josten Bundy ihn und muss daraufhin vor Gericht. Dort fragt ihn der Richter: "Ist sie es wert?" Wenn sie es wert ist, dann müsse er sie auch heiraten – wenn nicht, muss er 15 Tage hinter Gitter. Bundy hat Angst, dass er dadurch seinen Job verliert und so heiraten die beiden kurzerhand ein paar Tage darauf, um der Haftstrafe zu entgehen. Die Braut, Elizabeth Jaynes, ist allerdings unzufrieden. Sie sagt:

"Ich wusste, wir würden nicht die Hochzeit haben, die wir wollten. Ich hatte nicht einmal ein weißes Kleid. Was ist, wenn wir jetzt noch gar nicht heiraten wollen? Muss er dann ins Gefängnis? Das hat uns echt Angst gemacht!"

Hier die Bilder vom Paar und der Hochzeit:

Und das ist der Richter, der das etwas fragwürdige Urteil gesprochen hat:

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen