Perchten müssen zum Alko-Vortest

Krampus Perchten

(24.11.2017) Höchste Sicherheit beim größten Perchtenevent Österreichs. Morgen findet in Klagenfurt wieder der alljährliche Krampuslauf statt. Ein Mega-Event mit fast 1.000 Maskierten und rund 50.000 Zusehern. In den letzten Wochen hat es allerdings haufenweise Zwischenfälle bei mehreren Perchtenevents in Kärnten gegeben. Immer wieder ist es zu Gewalt zwischen Maskierten und Zuschauern gekommen. Dementsprechend hoch sind die Sicherheitsvorkehrungen in Klagenfurt. Unter anderem gibt es eine Null-Toleranz in Sachen Alkohol. Es herrscht absolutes Trinkverbot für die Perchten.

Perchten

Josef Pickl-Hafner vom Kärntner Brauchtumsverband:
“Wir haben uns mit den Gruppen im Vorfeld auf 0,0 Promille geeinigt. Die Polizei und die Sicherheitsdienste sind für die Kontrolle zuständig. Es wird auf jeden Fall genau darauf geachtet, wie sich die Teilnehmer benehmen.“

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen