Peter Pilz tritt zurück

(04.11.2017) Nach den Vorwürfen der sexuellen Belästigung nimmt Peter Pilz sein Mandat nicht an. Er wird am kommenden Donnerstag bei der Angelobung des neuen Nationalrates nicht erscheinen.

Eine Frau belastet Pilz schwer in einem Interview mit dem Falter. Bei einer Veranstaltung in Alpbach 2013 soll Peter Pilz die Frau unsittlich begrapscht und unterwürfige Aussagen getroffen haben. Laut Falter gibt es Zeugen. In der heute abgehaltenen Pressekonferenz sagt Peter Pilz, dass er sich an diese Situation nicht erinnern könne, aber er wird sich diesen Vorwurf annehmen und ihn überprüfen lassen.

Zuvor hat eine Mitarbeiterin der Grünen Pilz sexuelle Belästigung vorgeworfen. Dies bestreitet er und erwägt rechtliche Schritte.

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?