Peter Pilz tritt zurück

Peter Pilz2011 WILKE Portrait WIL 3732 1

(04.11.2017) Nach den Vorwürfen der sexuellen Belästigung nimmt Peter Pilz sein Mandat nicht an. Er wird am kommenden Donnerstag bei der Angelobung des neuen Nationalrates nicht erscheinen.

Eine Frau belastet Pilz schwer in einem Interview mit dem Falter. Bei einer Veranstaltung in Alpbach 2013 soll Peter Pilz die Frau unsittlich begrapscht und unterwürfige Aussagen getroffen haben. Laut Falter gibt es Zeugen. In der heute abgehaltenen Pressekonferenz sagt Peter Pilz, dass er sich an diese Situation nicht erinnern könne, aber er wird sich diesen Vorwurf annehmen und ihn überprüfen lassen.

Zuvor hat eine Mitarbeiterin der Grünen Pilz sexuelle Belästigung vorgeworfen. Dies bestreitet er und erwägt rechtliche Schritte.

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen