Petition verlangt Rotschopf-Emojis

(09.06.2015) Rothaarige fühlen sich von Apple diskriminiert und fordern jetzt Rotschopf-Emojis! Mit dem neuen iOS-Update gibt es ja 300 neue Emoticons. Damit sich niemand mehr aufgrund seiner Hautfarbe, sexuellen Orientierung oder anderen Gründen ignoriert fühlt. Doch wer fehlt? Rothaarige! Jetzt hat eine Gruppe von Usern sogar eine Online-Petition gestartet. Über 13.000 Menschen haben schon unterschrieben. So wie die rothaarige Videobloggerin Grace O Leary.

Sie fühlt sich diskriminiert:
"Ich fühle mich nicht wertgeschätzt. Blonde, braunhaarige, schwarzhaarige - aber immer noch gibt es keine rootharigen Emojis. Apple, ich verlange, dass ihr darüber nachdenkt. Wenn nicht für den 0815-User, dann tut es für Chuck Norris oder Ed Sheeran. Wir sollten uns zusammentun und für unsere Rechte kämpfen!"

Teile das mit deinen Freunden und unterstütze die Rotschopf-Community!

Wirbel um FPÖ-Corona-Wahlparty

Party ohne Maßnahmen

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee