Pferde von Autos gerammt

(31.12.2013) Schwerer Unfall mit Pferden bei St. Johann im Salzburger Pongau. Zwei Haflingerstuten büchsen aus und verirren sich auf die dicht befahrene Bundesstraße. Eine 26-Jährige und ein 73-Jähriger können ihre Autos nicht mehr abbremsen und rammen die Tiere mit voller Wucht. Hannes Lainer von der Freiwilligen Feuerwehr St. Johann:

“Ein Pferd ist leider an Ort und Stelle verstorben, das andere ist schwer verletzt worden. Die 26-jährige Autofahrerin hat ebenfalls Verletzungen erlitten, allerdings nur leichte.“

Registrierungspflicht kommt

Für Lokalgäste in Wien

Wird es heuer Apres-Ski geben?

Corona: Konzept für Winter

Coronafall in Landesregierung

Samt Team jetzt in Quarantäne

Corona mit 208 kg überstanden

früher dickster Mann der Welt

Namen für Geparden gesucht

Zwei Männchen, zwei Weibchen

Frau nach Online-Kauf verletzt

Mega Schmerzen statt Freude

Jackpot für Mama in Kurzarbeit

Solo-Sechser per Quick-Tipp

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €