Pferde von Zug getötet

Herde entlaufen

(13.12.2021) Am späten Sonntagabend hat ein Triebwagen kurz vor dem Bahnhof Feldbach in der Steiermark eine Herde von Pferden erfasst. Fünf Tiere wurden sofort getötet, zwei Pferde mussten aufgrund ihrer schweren Verletzungen erschossen werden, teilte die Feuerwehr mit. Die sieben Zucht- und Reitpferde hatten einen Wert von weit über 100.000 Euro. Sie waren ihrer Besitzerin in Dörfl bei Riegersburg entlaufen. Fahrgäste kamen nicht zu Schaden, die Bahnstrecke wurde gegen 01:00 Uhr wieder freigegeben.

(APA/CD)

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert eine zentrale Figur

Austritt

Inflation steigt auf 10,5%

Rekordniveau seit 70 Jahren

Rad: Freie Fahrt bei Rot

Erste Kreuzung in Linz

15 Mal mehr für Strom!

Preisschock für Kunden

Mord an Rapper " PnB Rock"

Vater und Sohn angeklagt!

Putin verkündet Anschluss

Annexion Teile der Ukraine

Nach teuerster Scheidung

Bezos-Ex trennt sich wieder