Pferdehasser verletzt Pony

(29.08.2018) Fahndung nach einem irren Pferdehasser in Oberösterreich. Bereits zum vierten Mal hat heuer ein Unbekannter in einem Stall in Schenkenfelden ein Pferd verletzt. Diesmal ein Pony. Der Täter hat dem armen Tier eine tiefe Schnittwunde am Hals zugefügt.

Philipp Zimmermann von der Oberösterreich Krone:
“Die Besitzerin ist verzweifelt und will jetzt die Videoüberwachung ausbauen. Sie kann sich überhaupt nicht erklären, wer den Tieren so etwas antut. Sie will jetzt auch im Stall schlafen, um die Pferde zu beschützen.“

Katastrophe in Chemiepark

Explosion in Leverkusen

4-jähriger stürzt aus Fenster

In Salzburg aus dem 2.Stock

Griechenland brennt weiter

Häuser bei Athen evakuiert

Fahndung nach Schläger

Bitte um Mithilfe

Greta Thunberg ist geimpft

Kritik an globaler Verteilung

Lausbubenstreich wird teuer

Klassenzimmer überflutet

Ausgesetzter Husky

Dank Video: Herrchen bestraft

Mit Pfefferspray attackiert

Horror-Schulausflug